Tod und Zerstörung: Militäreinsatz gegen schiitische Kleinstadt in Saudi-Arabien

Tod und Zerstörung: Militäreinsatz gegen schiitische Kleinstadt in Saudi-Arabien
Zerstörte Gebäude in Awamiya nach einem Militäreinsatz. Links im Bild ist die Moschee zu sehen, deren Renovierung angeblich von schiitischen Terroristen unterbunden werden sollte.
Die saudische Kleinstadt Awamiya wird von Soldaten des Königreiches belagert und zerstört. In der Stadt herrscht de-facto Kriegszustand. Soldaten feuern auf Menschen, selbst Panzer sollen gegen Zivilisten eingesetzt worden sein. Offiziell dient der Einsatz der Absicherung von Renovierungsarbeiten an einer Moschee.

Die daran beteiligten Arbeiter seien von schiitischen Terroristen angegriffen worden. Kritiker vermuten hingegen, die sogenannten Renovierung diene als Deckmantel für eine großangelegte Vertreibung der schiitischen Bewohner Awamiyas. Die Stadt gilt als ein Hort des Widerstands gegen das Königshaus.

Mehr zum Thema:  Weniger Waffen nach Saudi-Arabien? Deutsche Werften profitieren von Milliardengeschäft mit Riad

ForumVostok