Bericht: Mossul komplett von IS befreit

Bericht: Mossul komplett von IS befreit
Bericht: Mossul komplett von IS befreit
Der Fernsehsender Sky News Arabia berichtet unter Berufung auf das irakische Verteidigungsministerium, dass alle Bezirke der nordirakischen Metropole von der Terrormiliz "Islamischer Staat" befreit seien.

Der IS kontrolliert kein einziges Viertel in Mossul mehr. Den Kämpfern bleibt nichts mehr übrig, als zu kapitulieren. Die Präsenz des IS im Irak ist auf immer und ewig vorbei", zitiert der TV-Sender das Statement der Militärbehörde in Bagdad.

Zuvor hatten irakische Regierungskräfte die symbolträchtige Große Moschee in der Altstadt von Mossul eingenommen. Die Anti-Terror-Einheiten der Armee setzten dann ihren Vormarsch am Donnerstag weiter vor.

Der IS hatte vor genau drei Jahren in einer Audiobotschaft die Errichtung eines "Islamischen Kalifats" in Syrien und im Irak verkündet. Einige Tage später zeigte sich IS-Chef Abu Bakr Al-Bagdadi bei einer Freitagspredigt in der Großen Moschee erstmals öffentlich.

In der vergangenen Woche sprengten IS-Anhänger das Gebäude aus dem 12. Jahrhundert. Berühmt war es auch wegen seines ebenfalls größtenteils zerstörten schiefen Minaretts, das "Die Gekrümmte" genannt wurde.

ForumVostok