Exklusiv-Interview: Berater der Iranischen Revolutionsgarden redet Klartext zur US-Rolle in Syrien

Exklusiv-Interview: Berater der Iranischen Revolutionsgarden redet Klartext zur US-Rolle in Syrien
Die paramilitärische Iranische Revolutionsgarde wurde im Jahr 1979 von Ajatollah Chomeini ins Leben gerufen. Ihre Truppenstärke wird heute auf 125.000 Mann geschätzt.
Der Medienberater des Kommandanten der Iranischen Revolutionsgarden gab RT ein Exklusivinterview. Darin spricht Hamid Reza Moghadam Far über die Hintergründe des iranischen Raketenangriffes auf Positionen des „Islamischen Staates“ (IS) in Syrien sowie die Rolle der USA.

Der Berater wirft Washington vor, Terroristen zu unterstützen. Er äußert sich zudem über die schwindende Machtposition der Vereinigten Staaten im Nahen Osten.

Mehr zum Thema: Nach Anschlägen in Teheran: Iran feuert Raketen gegen "Islamischen Staat" in Syrien

Trends: # Krieg in Syrien