Iranischer Verteidigungsminister: "Gegen Iran wurden Chemiewaffen mehrfach eingesetzt"

Iranischer Verteidigungsminister: "Gegen Iran wurden Chemiewaffen mehrfach eingesetzt"
Der iranische Verteidigungsminister Hossein Dehghan erläuterte in einem Interview, wie sein Land zum Einsatz von Chemiewaffen und zum syrischen Präsidenten Baschar al-Assad diesbezüglich steht. Er kritisierte Israel scharf und sprach von einer Identitätskrise.

Dehghan wunderte sich auch, warum Saudi-Arabien den Iran hassen sollte. Iran ist Teilnehmer der Astana-Gespräche zur Beilegung des Syrien-Konflikts. RT dokumentiert die bedeutendsten Aussagen des Verteidigungsministers. Das Gespräch fand am Rande der Moskauer Sicherheitskonferenz Ende April 2017 statt. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen