SOS Mossul: Zivilisten im Kreuzfeuer von IS und Armee

SOS Mossul: Zivilisten im Kreuzfeuer von IS und Armee
Vertriebene Bewohner der irakischen Stadt Mossul hoffen auf Brot.
Bei der Befreiung der irakischen Stadt Mossul geraten immer mehr Zivilisten ins Kreuzfeuer zwischen dem IS und der US-geführten Anti-IS-Koalition. Mossul gleicht nunmehr einer Geisterstadt aus Angst und Zerstörung. Laut der US-geführten Militär-Koalition sollen die Menschen jedoch vor Ort ausharren.

Ein Team um RT-Reporter Murad Gazdiev verschaffte sich vor Ort einen Eindruck vom Leid der Zivilisten.