18 Monate Haft für Tötung von verletztem Palästinenser? - Urteil zu IDF-Soldat Azaria spaltet Israel

18 Monate Haft für Tötung von verletztem Palästinenser? - Urteil zu IDF-Soldat Azaria spaltet Israel
Azarias Mutter umarmt den israelischen Soldaten, der einen bewusstlosen und verwundeten Palästinenser durch einen Kopfschuss getötet hatte.
Ein israelisches Gericht hat den Soldaten Elor Azaria zu 18 Monaten Haft verurteilt. Er hatte einen mutmaßlichen palästinensischen Messerstecher, der verwundet und bewusstlos am Boden lag, mit einem Kopfschuss getötet. Ein Vergleich: Palästinensische Jugendlichen werden für reines Steinewerfen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Während nationalistische Israelis ihn als Held betrachten und das Urteil als zu hart kritisieren, fordern israelische Friedensaktivisten und Palästinenser eine härtere Strafe für Azaria. 

ForumVostok
MAKS 2017