Der Waffenstillstand bricht: USA wollen Al-Nusra nicht bekämpfen

Der Waffenstillstand bricht: USA wollen Al-Nusra nicht bekämpfen
Der amerikanische Außenminister John Kerry bei einem Treffen mit seinem Kollegen aus Kuwait, Sabah Al Khalid Al Sabah, in Washington, 21. Oktober 2016.
Der Kampf gegen Al-Qaida in Syrien hat für das amerikanische Außenministerium keine Priorität. Schuld an der Untätigkeit der USA trägt, laut Außenministerium, natürlich Russland. Offziell kämpfen die US-Militärs nur gegen die Organisation "Islamischer Staat".

ForumVostok