Gespaltenes Israel: Kontroverse um Amnestie für Soldaten, der wehrlosen Palästinenser erschoss

Gespaltenes Israel: Kontroverse um Amnestie für Soldaten, der wehrlosen Palästinenser erschoss
Symbolbild, IDF-Soldaten in Nablus, besetztes Westjordanland.
Ein israelischer Minister fordert Straffreiheit für einen Soldaten, der einen verletzten Palästinenser getötet hat. Der Fall sorgt für eine kontroverse Debatte im Land. Auch in der Regierung herrscht Uneinigkeit über den Umgang mit unverhältnismäßiger Gewalt durch IDF-Soldaten.