Kerry-Besuch in Moskau: US-Außenministerium will Optionen für Syrien erörtern

Am Donnerstag und Freitag will US-Außenminister John Kerry in Moskau mit seinem Amtskollegen Sergej Lawrow mögliche Strategien zur Überwindung des Syrien-Konflikts erörtern.
Am Donnerstag und Freitag will US-Außenminister John Kerry in Moskau mit seinem Amtskollegen Sergej Lawrow mögliche Strategien zur Überwindung des Syrien-Konflikts erörtern.
Der US-amerikanische Außenminister John Kerry wird am Donnerstag und Freitag während seines Besuches in Moskau mit Spitzenpolitikern der Russischen Föderation "verschiedene Herangehensweisen" bezüglich der Konfliktlösung in Syrien besprechen. Dies kündigte der amtliche Sprecher des US-Außenministeriums, John Kirby, an.

"Wir haben noch nicht das Friedens- und Sicherheitsniveau in Syrien erreicht, das wir anstreben", erklärte Kirby während seines Pressebriefings. "Wir haben einige Alternativen und Optionen vorgeschlagen, und der Außenminister hofft, diese und weitere Ideen, die von russischer Seite kommen werden, mit der dortigen Führung besprechen zu können, um auf diese Weise bessere Ergebnisse zu erzielen."

Kirbys Worten zufolge sind "alle Instrumente zur Regelung des Konflikts vorhanden" und in der Resolution des UN-Sicherheitsrates angesprochen. Die Probleme lägen jedoch in ihrer Ausführung und Umsetzung. In diesem Zusammenhang ließ es sich der US-Außenamtssprecher einmal mehr nicht nehmen, der syrischen Führung "Gewalt gegen das eigene Volk" vorzuwerfen.

„Russland kann eine produktivere, konstruktivere und nützlichere Rolle spielen, wenn es darum geht, diese Handlungen zu überprüfen und zu versuchen, in Syrien positivere Ergebnisse zu erreichen. Das ist einer der Gründe, warum wir nach Moskau fahren", erklärte Kirby.

Der Sprecher des U.S. State Departments bemerkte ferner, dass die Positionen der USA und Russlands bei der Konfliktregelung in Syrien nicht weit auseinandergehen.

Der US-amerikanische Außenminister John Kerry wird am 14. und 15. Juli in Moskau verweilen. Auf dem Programm des Besuchs stehen Verhandlungen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow. Ein Treffen mit dem Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, ist nicht ausgeschlossen. 

Trends: # Kerry in Moskau