Verwirrung in Syrien: CIA-Rebellen kämpfen erneut gegen Pentagon-Milizen

Verwirrung in Syrien: CIA-Rebellen kämpfen erneut gegen Pentagon-Milizen
In Nordsyrien kämpfen von der CIA bewaffnete Rebellen der FSA gegen vom Pentagon bewaffnete kurdische Selbstverteidigungskräfte der YPG. Es droht eine Eskalation trotz ihres gemeinsamen Ziels, den "Islamischer Staat" zu zerschlagen. Kürzlich feuerte die mehrheitlich arabisch geprägte Freie Syrische Armee mit schweren US-Raketen auf die kurdische YPG. Der Syrien-Experte Jonathan Steele fasste die US-Syrienpolitik mit einem Wort zusammen: "Verwirrung".