Der Waffenstillstand in Aleppo ist Makulatur

Der Waffenstillstand in Aleppo ist Makulatur
In den vergangenen Tagen griffen Terroristen unzählige Ziele an. Dutzende Zivilisten sind getötet worden. RT zeigt Bilder von den Frontlinien in der historischen Stadt. Mindestens 160 Kämpfer der Al-Nusra konnten alleine am Mittwoch aus der Türkei in die Gegend einsickern. Russland kritisiert unterdessen einen UN-Report zu Syrien, der angebliche Erfolge der USA bei der Terrorbekämpfung hochjubelt. Tatsächlich unterstützen die USA weiter terroristische Gruppen, so Russlands UN-Botschafter.

Trends: # Krieg in Syrien