Großbritannien: Familien getöteter Soldaten wollen Ex-Premier Tony Blair wegen Irak-Krieg verklagen

Großbritannien: Familien getöteter Soldaten wollen Ex-Premier Tony Blair wegen Irak-Krieg verklagen
Familien von britischen Soldaten, die im Zuge der Invasion 2003 nach Irak entsendet und getötet wurden, haben bekanntgegeben, dass sie nach Veröffentlichung der Chilcot-Untersuchung gedenken, den verantwortlichen Ex-Premierminister Tony Blair zu verklagen. Vorausgesetzt, der Bericht beweist, dass britische Truppen unzureichend für Kämpfe im Irak ausgerüstet wurden. Der Report soll im Juli veröffentlicht werden. Tony Blair wies darauf hin, er könne die Ergebnisse der Untersuchung zurückweisen.