Beschuss von Krankenhaus: Türkischer Premier sieht "russische ballistische Raketen" fliegen

Der türkische Premier Ahmet Davutoglu zeigt auf der Pressekonferenz in der Ukraine, wie seiner Meinung nach eine ballistische Rakete fliegt, Kiew, 15. Februar
Der türkische Premier Ahmet Davutoglu zeigt auf der Pressekonferenz in der Ukraine, wie seiner Meinung nach eine ballistische Rakete fliegt, Kiew, 15. Februar
Der türkische Premierminister beschuldigt Russland mit einer absurden Erklärung für die Zerstörung eines Krankenhauses in der nordsyrischen Stadt Azaz verantwortlich zu sein. Nach Meinung von Ahmet Davutoglu habe Russland "ballistische Raketen vom kaspischen Meer aus" abgeschossen, so der türkische Premierminister auf einer Pressekonferenz in der Ukraine. William Whiteman erklärt aus dem RT-Studio in Washington, warum diese Behauptung technischer und politischer Unsinn ist.

Gleichzeitig hat die Türkei selbst seit Samstag in der Region um die Stadt Azaz kurdische Einheiten beschossen.