Schlüsselposition: "Islamischer Staat" igelt sich auf Tabqa-Staudamm in Syrien ein

Schlüsselposition: "Islamischer Staat" igelt sich auf Tabqa-Staudamm in Syrien ein
Quelle: Mohamed7799/ CC BY-SA 4.0
Durch Luftangriffe unter Druck geraten, hat sich der "Islamische Staat" auf strategisch wichtige Positionen in Syrien zurückgezogen, wie den größten Staudamm des Landes. Der Tabqa-Damm werde Angaben zufolge als Schutz gegen Luftangriffe benutzt. Zudem würden dort wichtige Geiseln festgehalten. Eine Bombardierung des Dammes würde ganze Teile Ost-Syriens überschwemmen. Politkreise befürchten jedoch, der IS könnte den Damm selbst sprengen wollen, sollte es seine Einflusszonen in Syrien verlieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen