Syrien: Zeugen zur Belagerung von Madaja

Geflüchtetes syrisches Mädchen in Ketermaya, dem Süden von Beirut, Januar 2015.
Geflüchtetes syrisches Mädchen in Ketermaya, dem Süden von Beirut, Januar 2015.
RT-Korrespondent Murad Gazdiev berichtet aus Damaskus über die humanitäre Katastrophe in Syrien. Einige Städte werden von Söldnern des Daesh (IS) belagert, andere von Regierungstruppen. In Madaja beschlagnahmten die so genannten Rebellen die internationalen Hilfslieferungen. "Sie sind nichts anderes als gnadenlose Ausbeuter. Sie kümmern sich nur darum, genug Nahrung für sich und ihre Familien zu bekommen. Den Rest verkaufen sie für lächerlich hohe Preise." Dies berichtet eine Zeugin aus Madaja.