icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Plötzlich vergessen? US-Politik und Mainstream zogen vor halben Jahr ebenfalls Türkei-IS-Verbindung

Plötzlich vergessen? US-Politik und Mainstream zogen vor halben Jahr ebenfalls Türkei-IS-Verbindung
Beschuldigte die Türkei ebenfalls schon den IS zu unterstützen. US-Vizepräsident Joe Biden mit dem türkischen Präsidenten Erdogan
Russlands Enthüllungen zum mutmaßlichen Öl-Handel zwischen der Türkei und dem "Islamischen Staat" werden im Westen teilweise geleugnet. Doch war das immer so? RT-Moderatorin Anissa Naouai machte in ihrer Sendung "In the Now" eine kleine Zeitreise und deckte auf: Vor sechs Monaten enthüllten zahlreiche westliche Medien und sogar der US-Vizepräsident Joe Biden selbst diese Verbindung. Biden erwähnte darüber hinaus direkte Finanzspritzen seitens der Türkei an den IS.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen