IS-Chef al-Baghdadi wurde vor zehn Jahren von USA festgenommen - und wieder freigelassen

IS-Chef al-Baghdadi wurde vor zehn Jahren von USA festgenommen - und wieder freigelassen
Kämpfer des "Islamischen Staates"
Vor rund zehn Jahren gelang es den USA den heutigen Chef des IS, Abu Bakr al-Baghdadi, festzunehmen. Doch laut der damaligen US-Geheimdiensterkenntnisse ging von al-Baghdadi keine besondere Gefahr aus. So wurde der Terroristenführer wieder aus der Haft entlassen. Nun versuchen die USA al-Baghdadi erneut festzunehmen.

Gegenüber RT sagte der frühere CIA-Mitarbeiter Jack Rice: "Der IS ist Folge eines Macht-Vakuums, dass die USA mit ihren Kriegen im Nahen Osten geschaffen haben. Einzelne Individuuen und Führungsfiguren auszuschalten, wird die Organisation nicht stoppen."

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen