Als Palästinenser verkleidete israelische Soldaten stürmen Krankenhaus in Hebron und töten Besucher

Als Palästinenser verkleidete israelische Soldaten stürmen Krankenhaus in Hebron und töten Besucher
In Hebron verkleideten sich israelische IDF-Soldaten als Palästinenser und stürmten ein Krankenhaus. Bei dem Einsatz erschossen die Streitkräfte einen Mann, der seinen Bruder dort besuchte. Aufnahmen des palästinensischen Fernsehens zeigen zudem, wie israelische Polizisten einen 13-jährigen Palästinenser malträtieren. Sahar Francis von der Menschenrechtsorganisation "Addameer" wertet die Misshandlung des Jungen als Menschenrechtsverletzung.