USA räumen ein: "Moderate Rebellen" in Syrien sind längst zum IS übergelaufen

USA räumen ein: "Moderate Rebellen" in Syrien sind längst zum IS übergelaufen
Seit dem Beginn der russischen Luftschläge gegen den "Islamischen Staat" lautet das Narrativ westlicher Medien, Russland würde in Syrien in Wirklichkeit "moderate Rebellen" angreifen. Wer diese "moderaten" Kräfte sein sollen, konnte bisher allerdings nicht präzisiert werden. RT-Reporterin Gayane Chichakyan forschte nach und fand heraus, dass US-Politiker längst zugeben, dass die "moderate" Opposition zu Teilen längst zum IS übergelaufen ist.