icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Putin: Russland bereit, China bei der Eindämmung der Verbreitung des neuen Coronavirus zu helfen

Putin: Russland bereit, China bei der Eindämmung der Verbreitung des neuen Coronavirus zu helfen
Russlands Präsident Wladimir Putin schickte seinem chinesischen Amtskollegen ein Telegramm, in dem er den Betroffenen sein Beileid ausspricht. Außerdem teilte er mit, dass Moskau Peking dabei unterstützen wird, die Bedrohung durch das neuartige Coronavirus einzudämmen.

Russland ist bereit, China bei der Eindämmung der Bedrohung durch das neuartige Coronavirus zu helfen. Das erklärte der russische Präsident Wladimir Putin in einem Telegramm an seinen chinesischen Amtskollegen Xi Jinping. In einer am Freitag vom Pressedienst des Kremls dazu veröffentlichten Erklärung heißt es:

Im Zusammenhang mit dem Ausbruch der Coronavirus-Infektion in der Volksrepublik China sandte der russische Präsident Wladimir Putin ein Telegramm an Chinas Präsident Xi Jinping, in dem er allen, deren Familien mit Trauer konfrontiert waren, sein aufrichtiges Beileid und die Wünsche nach einer baldigen Genesung der Erkrankten zum Ausdruck brachte.

Der russische Präsident erklärte sich bereit, dem befreundeten chinesischen Volk die notwendige Hilfe zukommen zu lassen. Er versicherte, dass die zuständigen russischen Stellen auf eine möglichst enge Zusammenarbeit mit entsprechenden Strukturen in China ausgerichtet sind, um diese gemeinsame Bedrohung so schnell wie möglich zu stoppen.

Der russische Staatschef zeigte sich zuversichtlich, dass die Maßnahmen, die von den chinesischen Behörden ergriffen werden, letztlich dazu beitragen werden, die Ausbreitung des Virus zu stoppen und die damit verbundenen Verluste zu minimieren.

Mehr zum Thema - Coronavirus erreicht Russland: Zwei Fälle bestätigt

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen