icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach Eröffnung von Gigafactory in China: Pakistan will eigenes Tesla-Werk

Nach Eröffnung von Gigafactory in China: Pakistan will eigenes Tesla-Werk
Pakistan hat Elon Musk eingeladen, seine nächste Fabrik in Pakistan zu errichten, und dem Tesla-Chef kostenlose Landnutzung und Steuervergünstigungen versprochen. Die Einladung erfolgte, kurz bevor Tesla ein neues Werk im benachbarten China eröffnete.

Der pakistanische Minister für Wissenschaft und Technologie, Fawad Chaudhry, äußerte die Idee, Tesla-Elektrofahrzeuge in Pakistan zu produzieren. Als Reaktion auf die Nachricht, dass Tesla die Produktion einer halben Million Elektrofahrzeuge pro Jahr in seiner nächsten Gigafactory in Deutschland plant, schrieb er auf Twitter:

Der amerikanische Hersteller Tesla, gegründet 2003, wurde zum Taktgeber bei der Elektromobilität. Elon Musk stieg früh als Investor ein und übernahm später die Führung.

Lieber Elon Musk, Ihr nächstes Ziel könnte Pakistan sein, [wo] 68 Prozent der Weltbevölkerung im Umkreis von 3,5 Flugstunden von Islamabad leben.

Der Beamte versprach, dass die Regierung die Präsenz des Autoherstellers im Land erleichtern würde, indem sie solche Vorteile wie eine Steuerbefreiung für zehn Jahre und eine zollfreie Einfuhr für den Aufbau von Fabriken anbietet, was "kein anderes Land anböte".

Während einige Twitter-Nutzer die Idee lobten, verspotteten andere Chaudhry in ihren Kommentaren. Einige betonten, dass sich nur wenige Menschen in Pakistan einen Tesla leisten können, während andere auf die mangelnde Sicherheit im Land hinwiesen.

Der Automobilsektor gilt als eine der am schnellsten wachsenden Industrien in Pakistan und macht vier Prozent des BIP des Landes aus. Die pakistanische Automobilindustrie wird derzeit von Asiens "großen Drei" – Honda, Toyota und Suzuki – dominiert, wobei andere Automobilhersteller ab 2018 nur noch einen Anteil von neun Prozent ausmachen.

Um die Emissionen zu reduzieren, verabschiedete Islamabad im November die erste nationale Politik für Elektrofahrzeuge, die einen E-Auto-Anteil von 30 Prozent an den Kraftfahrzeugen im Land vorsieht.

Tesla begann am Dienstag mit der Auslieferung der ersten in China gefertigten Modell-3-Limousinen an die breite Öffentlichkeit, als Musk zu einer besonderen Zeremonie in Shanghai eintraf. Während der Veranstaltung sagte der Unternehmer, dass das Unternehmen neben der Produktion der Modelle 3 und Y in China auch ein zukünftiges Tesla-Auto für den globalen Markt entwerfen wird.

Anfang dieses Monats enthüllte Tesla die Baupläne für die nächste ausländische Gigafactory in Deutschland. Nach der Fertigstellung des Werkes im Jahr 2021 will der Autobauer 500.000 Fahrzeuge pro Jahr bauen.

Mehr zum Thema - Fast die Hälfte aller Neuwagen in Norwegen elektrisch – Tesla 3 führt Liste an

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen