icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

China will USA durch Produktionssteigerung von Seltenen Erden in die Schranken weisen

China will USA durch Produktionssteigerung von Seltenen Erden in die Schranken weisen
Während sich der Handelskrieg Washingtons gegen Peking hinzieht, baut China seine Produktion von Seltenen Erden weiter aus, um seine Dominanz über die USA in diesem Bereich zu sichern. Ungefähr 80 Prozent der in den USA benötigten Seltenen Erden kommen aus China.

China, der weltweit führende Produzent von Seltenen Erden hat seine jährliche Abbauquote der Rohstoffe auf ein Rekordniveau von 132 Tausend Tonnen angehoben. Das berichtete die Global Times unter Berufung auf Statistiken des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie.

Seltenerdenmine in Kalifornien, USA

Seltene Erden werden in vielen Geräten des täglichen Lebens verwendet wie Computer, DVDs, wiederaufladbare Batterien, Mobiltelefone, Katalysatoren, Magnete und Leuchtstoffröhren.

Laut den chinesischen Daten stieg die Seltenerdproduktion um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr an.

China kontrolliert mindestens 85 Prozent der weltweiten Verarbeitungskapazitäten für Seltene Erden. Lange Zeit verließen sich die USA bei etwa 80 Prozent ihres Verbrauchs dieser Mineralien auf Lieferungen aus China. Der eskalierende Handelskonflikt zwischen Washington und Peking gab jedoch Anlass zur Sorge über die Maßnahmen, die beide Seiten in ihrem Kampf einsetzen könnten. Experten behaupteten, dass Peking die Exporte von Seltenen Erden in die USA beschränken könnte. Diese Maßnahme gilt als eine der Kernoptionen Pekings im Kampf mit Washington.

Medien berichten, dass die Trump-Regierung, die die Abhängigkeit ihres Landes von China in dieser Frage beenden will, sich an andere Länder gewandt hat, um die Lieferkette zu diversifizieren. Washington führte Gespräche mit mehreren Seltenerdminen in Afrika. Letzte Woche vereinbarten die USA und Australien, Projekte zur Entwicklung kritischer Mineralien und Seltener Erden außerhalb Chinas zu unterstützen.

Trump berief sich außerdem auf den Defense Production Act vom Juli, der die heimische Produktion von Seltenerdmineralen fördert. Die Vereinigten Staaten waren von den 1960er bis Mitte der 1990er-Jahre weltweit führend in der Gewinnung von Seltenen Erden.

Seltene Erden sind eine Gruppe von 17 chemischen Elementen mit besonderen Eigenschaften. Technisch gesehen sind diese Metalle nicht selten, aber sie sind sehr schwer in großen Konzentrationen zu finden und schwer zu verarbeiten. Die Erze enthalten oft natürlich vorkommende radioaktive Stoffe.

Mehr zum Thema - Nordkorea bietet China Förderrechte für Seltene Erden im Gegenzug für Solar-Investitionen an

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen