icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Pakistan: Militärflugzeug stürzt in Wohngebiet – mindestens 19 Tote

Pakistan: Militärflugzeug stürzt in Wohngebiet – mindestens 19 Tote
Pakistanische Soldaten und Offiziere am Absturzort in der Garnisonsstadt Rawalpindi, Pakistan, am 30. Juli 2019.
Beim Absturz eines Kleinflugzeugs der pakistanischen Streitkräfte sind nach Behördenangaben mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine stürzte auf ein Wohngebiet nahe der Millionenstadt Rawalpindi. Bei den meisten Todesopfern handelt es sich um Zivilisten.

Mehr zum Thema - Indien dementiert: "Haben Trump nie um Vermittlung im Kaschmir-Konflikt gebeten"

Unter den Toten seien fünf Besatzungsmitglieder und mindestens 14 Zivilisten, wie Rettungskräfte mitteilten.

Das Flugzeug befand sich auf einem routinemäßigen Übungsflug, als es abstürzte und zahlreiche Häuser in Flammen aufgingen. Ein Zeuge sagte, das Flugzeug stand bereits vor dem Absturz in Flammen.

In Rawalpindi, nahe der Hauptstadt Islamabad, befindet sich das Hauptquartier der pakistanischen Streitkräfte. Die Absturzursache war zunächst unklar.

Pakistans Premierminister Imran Khan sprach sein Beileid aus und wünschte den Verletzten eine "schnelle Genesung", wie es in einem Tweet der pakistanischen Regierung heißt.

Zeugen am Tatort sagten, das Flugzeug sei gegen 02:00 Uhr (Ortszeit) in ein Einfamilienhaus in einem Wohngebiet gestürzt.

Ich war wach, als das Flugzeug über mein Zimmer flog, und es stand bereits in Flammen, als es sich noch in der Luft befand", sagte der Bewohner Ghulam Khan. "Die Geräusche waren so beängstigend, es war nur ein kleines Flugzeug. Es stürzte auf ein Haus, in dem eine Familie lebte.

Yasir Baloch, ein weiterer Zeuge, sagte:

Der hintere Teil des Flugzeugs stand in Flammen, und es dauerte kaum zwei Sekunden, bis es vier Häuser von meinem Haus entfernt abstürzte und in Flammen aufging.

Mehrere Verletzte wurden ins Krankenhaus eingeliefert, wie die pakistanischen Rettungskräfte mitteilten. Die Leichen der Toten wurden zur Identifizierung abtransportiert.

Im Jahr 2010 stürzte ein Flugzeug der privaten Fluggesellschaft Airblue in der Nähe von Islamabad ab. Alle 152 Insassen kamen ums Leben. Es war das tödlichste Flugzeugunglück in der pakistanischen Geschichte.

Mehr zum Thema - Tote bei Anschlägen und Grenzzwischenfall in Pakistan

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen