icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

China: Etwa 100 Drogenbanden auf Hainan in erster Hälfte des Jahres 2019 zerschlagen

China: Etwa 100 Drogenbanden auf Hainan in erster Hälfte des Jahres 2019 zerschlagen
Besucher beobachten einen Zoll-Spürhund in Guangzhou, der während einer Präsentation bei einem Tag der offenen Tür Koffer beschnüffelt
Auf der Insel Hainan im Süden Chinas wurde in diesem Jahr die Drogenbekämpfung intensiviert. Nach Angaben lokaler Medien sollen die örtlichen Ordnungshüter im ersten Halbjahr ungefähr 100 Drogenhändlerbanden zerschlagen und 1.400 Kriminelle festgenommen haben.

Die Behörden der chinesischen Insel Hainan haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres etwa 100 Gruppen eliminiert, die illegale psychotrope Substanzen verkauften. Das teilte die Hainan Dailymit.

Kanadier wegen Drogenschmuggels in China zu Todesstrafe verurteilt (Symbolbild)

Laut der Zeitung haben die Strafverfolgungsbehörden der Provinz während dieser Zeit 830 Fälle wegen Drogenhandels eröffnet. Die Polizei nahm mehr als 1.400 Kriminelle fest und zog 9,3 Kilogramm verschiedener Betäubungsmittel aus dem Verkehr.

Seit Anfang des Jahres 2019 wurden die Spezialeinsätze zur Bekämpfung von illegalen Arzneimittelherstellern und -händlern auf der Insel intensiviert. Während dieser Zeit führte die Polizei Inspektionen von 4.500 Bars, Nachtclubs und anderen Veranstaltungsorten durch.

Innerhalb der letzten sechs Monate sollen Berichten zufolge mehr als 2.700 Menschen, die von Drogen abhängig sind, eine Rehabilitation durchlaufen haben.

In der Volksrepublik China gelten sehr strenge Drogengesetze. Die Herstellung und der Verkauf von beispielsweise mehr als 50 Gramm Heroin könnte mit der Todesstrafe bestraft werden.

Die chinesische Provinz Yunnan im Südwesten des Landes gilt in der Bekämpfung des Drogenhandels in China als führend. Drogen aus dem südöstlichen Asien, vor allem von den Philippinen und aus Myanmar, werden über die Provinzen Yunnan, Guangdong und Hainan nach China geschmuggelt.

Mehr zum Thema - Zen-Generation: Chinas Kommunisten sagen teilnahmsloser Jugend den Kampf an

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen