icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US-Soldat in Afghanistan getötet

US-Soldat in Afghanistan getötet
US-Soldat in Afghanistan getötet (Symbolbild)
In Afghanistan ist ein US-Soldat getötet worden. Es handelt sich bereits um den zehnten Tod eines Mitglieds der US-Armee im Krisenland seit Jahresbeginn. Trotz laufender Friedensgespräche zwischen den USA und Taliban-Vertretern dauert die Gewalt in Afghanistan an.

Genauere Angaben zum Ort oder den Umständen des Todes ihres US-Mitglieds hat die NATO-Mission "Resolute Support" in Kabul am Samstag zunächst nicht bekannt gegeben. Es hieß lediglich, dass das US-Verteidigungsministerium gemäß seinen Richtlinien die Namen der im Einsatz gefallenen Soldaten erst 24 Stunden nach der Benachrichtigung deren Angehöriger mitteilen dürfe. Bisher reklamierte keine Gruppe die Tötung des Soldaten für sich.

Trotz andauernder Gespräche zwischen den Vereinigten Staaten und Vertretern der radikalislamischen Taliban, um den mehr als 17 Jahre währenden Konflikt zu beenden, greifen die Extremisten weiter fast täglich landesweit afghanische und internationale Truppen an.

Die NATO-Mission "Resolute Support" operiert seit dem 1. Januar 2015 in Afghanistan. Dabei handelt es sich nicht um einen Kampfeinsatz. Zu den Aufgaben der Mission gehören die Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte. (dpa)

Mehr zum ThemaEndet der Bundeswehreinsatz in Afghanistan bald?

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen