icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

China strebt engere Zusammenarbeit mit Katar an

China strebt engere Zusammenarbeit mit Katar an
China und Katar wollen die Zusammenarbeit in vier wichtigen Bereichen - Energie, Infrastrukturbau, Technologie und Investitionen - umfassend ausbauen. Das erklärte der chinesische Präsident Xi Jinping während eines Treffens mit dem Emir von Katar.

Letzte Woche traf sich der Präsident Chinas mit dem katarischen Emir Scheich Tamim bin Hamad al-Thani in Peking. Während des Treffens unterzeichneten beide Seiten eine Reihe von Verträgen über die Zusammenarbeit.

Bei den Gesprächen betonte Xi, dass die beiden Länder ihre Entwicklungsstrategien weiter verknüpfen und gemeinsam am Ausbau der neuen Seidenstraße arbeiten wollen. Er wies darauf hin, dass China und Katar bereits einen Rahmen für die Zusammenarbeit in Bereichen wie Öl und Gas, Infrastruktur, Finanzen und Investitionen geschaffen haben.

China unterstütze Katars Suche nach wirtschaftlicher Entwicklung, die zur nationalen Situation des Emirats passe. Außerdem schätze Peking die Haltung Katars zur Aufrechterhaltung der Ein-China-Politik.

Während des Gesprächs forderte die chinesische Seite gemeinsame Anstrengungen, um den Austausch zwischen den Menschen beider Länder weiter zu fördern und sich bei der Ausrichtung der Olympischen Winterspiele in China und der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar gegenseitig zu unterstützen.

Laut dem chinesischen Staatsoberhaupt sind die regionale Zusammenarbeit und Stabilität die Grundlage für den Wohlstand in der Golfregion. Er fügte hinzu, dass China die arabischen Länder der Region dabei unterstützt, Meinungsverschiedenheiten durch politische und diplomatische Maßnahmen angemessen beizulegen.

Die katarische Seite bekundete ihren Willen zur Verstärkung der Zusammenarbeit mit China in den Bereichen Energie, Investitionen, Wissenschaft und Infrastrukturbau.

Tamim bin Hamad al-Thani betonte, dass Katar volles Vertrauen in die chinesische Wirtschaft habe und wies darauf hin, dass sein Land Chinas Initiative der neuen Seidenstraße von Anfang an unterstützt habe. Außerdem würdigte der Emir die Rolle Pekings in multilateralen Angelegenheiten und dessen konstruktive Haltung zu den Problemen des Nahen Ostens und der Golfregion.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen