Kick it like the Bürgermeister: Tritte zur Amtseinführung von Polizisten in Indonesien

Kick it like the Bürgermeister: Tritte zur Amtseinführung von Polizisten in Indonesien
Was sich liebt, das tritt sich: Der Bürgermeister und seinen neuen Polizisten.
Der Bürgermeister und auch ein Experte der asiatischen Kampfkünste: Der Politiker Ahyar Abduh demonstrierte während einer Amtseinführung für Ordnungskräfte sein Talent als Kampfsportler. Laut dem Polizeichef sei die Truppe glücklich über die Tritte.

von Timo Kirez

Während hierzulande Polizisten immer öfter von Bürgern angegriffen werden, kommen die Tritte in Indonesien von oberster Stelle: Ahyar Abduh, Bürgermeister der Provinzhauptstadt Mataram auf der indonesischen Insel Lombok gab bei der Amtseinführung neuer Ordnungskräfte der Redewendung "auf Herz und Nieren prüfen" eine neue Bedeutung. Mit technisch einwandfreien Tritten testete der Politiker die Mannhaftigkeit der neuen Truppenmitglieder. Das Foto der "Attacke" machte auf den Sozialen Medien in Asien schnell die Runde.

Es war offenbar nicht das erste Mal, dass Ayhar Abdu seine Füße nicht im Zaum halten konnte. Ein mittlerweile ein Jahr altes Video zeigt den "Staatsvertreter" bei einer ähnlichen Einlage. Der Bürgermeister soll ein Meister der indonesischen Kampfkunst Silat sein.

Die Aktionen stoßen auf ein geteiltes Echo in dem südostasiatischen Land. Ein Kommentator schrieb:

Gut, dass ihm nicht die Hose geplatzt ist. Er zeigt die Mentalität eines Schlägers. Wenn er mentale und physische Stärke zeigen will, dann sollt er es mit seiner Arbeit und seinem Durchsetzungsvermögen tun. Nicht, indem er Leute zusammenschlägt. Wenn nur die Beamten zurückschlagen dürften.

Doch der lokale Polizeichef sieht die ganze Angelegenheit deutlich entspannter. Bayu Pancapati, Chef der Satpol PP Polizei, sieht in den Tritten vielmehr eine Form der Wertschätzung. Es sei normal, dass man vom Bürgermeister geprüft werde. Er selbst habe seine Selbstverteidigungsfähigkeiten von Ayhar Abdu testen lassen. Und überhaupt: Die Truppe sei glücklich darüber, getreten zu werden.

Der Polizeichef fügte noch hinzu, dass die ganze Aufregung nur erzeugt werde, weil Ahyar Abduh für die nächsten (Achtung, unfreiwilliger Wortwitz) Gouverneurswahlen antreten wolle. 

Mehr lesen: Winterspiele in Südkorea - Nordkorea wird allen die Show stehlen