Vor Olympischen Spielen: Direkte Gespräche zwischen Nord- und Südkorea [Video]

Vor Olympischen Spielen: Direkte Gespräche zwischen Nord- und Südkorea [Video]
Die Delegationen beider koreanischer Staaten trafen sich in Panmunjom, der demilitarisierten Zone, wo zwischen 1951 und 1953 der Waffenstillstand verhandelt wurde, der den Koreakrieg beendete.
Nord- und Südkorea haben jeweils eine Delegation zu direkten Gesprächen in die demilitarisierte Zone zwischen den beiden Ländern geschickt. Das Treffen findet hinter verschlossenen Türen statt. Die Gespräche sollen aber erfolgreich verlaufen.

Südkoreanische Nachrichtenagenturen berichteten, dass Nordkorea die Absicht habe, auf verschiedenen Ebenen an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Zudem habe man sich auf mögliche weitere Gespräche in der Zukunft geeinigt. 2017 war ein Jahr erhöhter Spannungen auf der koreanischen Halbinsel. Die USA und Südkorea führten mehrere Manöver an den Grenzen Nordkoreas durch. Pjöngjang startete mehrfach ballistische Raketen, die offenbar auch das Festland der Vereinigten Staaten erreichen können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen