Nordkorea-Krise: Beiderseitige Drohungen werden immer absurder

Nordkorea-Krise: Beiderseitige Drohungen werden immer absurder
Mit fast schon kindlicher Freude goutiert Kim Jong-un den erfolgreichen Start einer Interkontinentalrakete.
Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel nehmen weiter zu. US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un drohen einander weiterhin mit der totalen Vernichtung. Und es scheint nicht so, als würden beide bald zur Vernunft kommen.

Das schon als infantil zu bezeichnende Verhalten der beiden Staatsführer erinnert an die markigen Sprüche, wie sie die Figuren aus der Fernsehserie Game of Thrones zum Besten geben. Als wäre die Welt ein Sandkasten, in dem zwei bockige Kinder mit Atomraketen spielen.

Mehr zum Thema:  Wahnwitzige Eskalationsspirale im Fernen Osten

ForumVostok