icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Philippinen: 31 Terroristen getötet, Armee schickt Panzer in Gebiete unter Kriegsrecht

Philippinen: 31 Terroristen getötet, Armee schickt Panzer in Gebiete unter Kriegsrecht
Philippinische Soldaten versuchen das Stadtzentrum einer Stadt zurückzuerobern, die von Islamisten angegriffen wurde.
Am Dienstag wurde auf den Philippinen ein Terroristen-Hauptquartier gestürmt. Daraufhin wüteten die Extremisten, enthaupteten einen Polizeichef, nahmen Geiseln und steckten Gebäude in Brand. Die Regierung erklärte den Notstand.

Am Donnerstag schickte sie Panzer in die Stadt Marawi, um die Situation dort wieder unter Kontrolle zu bekommen. Die internationalen Reaktionen auf den philippinischen Ausnahmezustand fallen völlig anders aus als die auf den französischen. Der Analyst Kamal Alam sieht hier Doppelstandards.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen