icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Was bleibt von Obamas "Pivot to Asia" nach den Wahlen? Die Alliierten wenden sich ab

Was bleibt von Obamas "Pivot to Asia" nach den Wahlen? Die Alliierten wenden sich ab
Der US-Präsident Barack Obama ist ein großer Befürworter einer ostasiatischen Orientierung Washingtoner Außenpolitik. Während seiner Amtszeit wurden Beziehungen zu Japan, Südkorea oder Vietnam gezielt ausgebaut. Der pazifische Fokus der USA wird jedoch nicht zuletzt wegen der kommenden Amtszeit Donald Trumps hinterfragt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen