icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Finanzministerin: Landwirtschaft wird Indiens wirtschaftlichen Aufschwung nach Corona anführen

Finanzministerin: Landwirtschaft wird Indiens wirtschaftlichen Aufschwung nach Corona anführen
Arbeiter auf einem Reisfeld im Dorf Gunowal im indischen Bundesstaat Punjab.
Indien, die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens, ist gut positioniert für eine starke Erholung. Dank der Landwirtschaft und verwandter Wirtschaftszweige, die den ländlichen Sektor ankurbeln. Dies erklärte die indische Finanzministerin Nirmala Sitharaman.

In ihrer Rede auf dem vom US-India Business Council organisierten Online-Gipfel teilte Indiens Finanzministerin Nirmala Sitharaman mit, dass die Regierung die Wirtschaft genau beobachte und, falls erforderlich, offen für weitere Interventionen sei. Indien öffne alle seine Sektoren für Investitionen und halte die Präsenz des öffentlichen Sektors minimal. Interventionen seien nur in vorher festgelegten, strategischen Sektoren obligatorisch, so die Ministerin. Die Economic Times zitierte Sitharaman:

Wir haben alle notwendigen Optionen absolut offen gehalten. Interventionen können in Zukunft weiterhin erfolgen. Viele der zuvor angekündigten Maßnahmen führen jetzt zu Ergebnissen.

Sie wies auch auf einen Anstieg im Stromverbrauch, bei Mauterhebungen und digitalen Banktransaktionen sowie Verbesserungen beim Einkaufsmanagerindex (PMI) hin. Laut der Finanzministerin gewinnen Unternehmen auch durch das Konjunkturpaket der Regierung, das auch als Atmanirbhar Bharat Abhiyan bekannt ist, an Zugkraft.

Aktivitäten im Zusammenhang mit der ländlichen Wirtschaft, darunter der Verkauf von Traktoren, landwirtschaftlichen Werkzeugen und der Logistik im Zusammenhang mit dem Lebensmittelsektor, seien "in vollem Gange".

Sitharaman merkte an, dass eine enge Abstimmung zwischen dem Finanzsektor und den Regulierungsbehörden sowie die Überwachung der Indikatoren den Erholungstrend vorantreiben könnten. Sie betonte:

Wenn sie alle zusammenarbeiten, ist eine sehr starke Erholung möglich. Ich kann die Wiederbelebung der Wirtschaft sehen, besonders wenn man sich Indiens ländliche Gebiete die Landwirtschaft ansieht.

Mehr zum Thema - Standard & Poor’s: Indiens Wirtschaft wird sich im kommenden Fiskaljahr kräftig erholen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen