icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gemäß Vereinbarung mit den USA: Taliban lassen 14 afghanische Soldaten und Polizisten frei

Gemäß Vereinbarung mit den USA: Taliban lassen 14 afghanische Soldaten und Polizisten frei
Gemäß Vereinbarung mit den USA: Taliban lassen 14 afghanische Soldaten und Polizisten frei (Archivbild: Gemäß Friedensvereinbarung mit den USA müssen die Seiten des afghanischen Bürgerkrieges einen Gefangenenaustausch vornehmen. Hier gefangene Taliban-Kämpfer bei der Freilassung. Kabul, 26..05.2020)
Die Taliban erklären, 14 gefangene afghanische Militär- und Polizeiangehörige freigelassen zu haben. Ende Februar kam es zu einer Friedensvereinbarung mit den USA, die Gefangenenaustausche zwischen der radikalislamischen Bewegung und der Regierung in Kabul vorsieht.

Laut Mohammad Sohail Shaheen, Sprecher des politischen Zweiges der Taliban in Katar, wurden die Gefangenen zuvor in Taliban-Gefängnissen in den Provinzen Nangarhar und Nuristan im Osten des Landes festgehalten.

Afghanische Jungen fahren im Kofferraum eines Autos während des Eid al-Fitr, dem muslimischen Fest zum Ende des heiligen Fastenmonats Ramadan in der Provinz Laghman in Afghanistan, 24. Mai 2020.

Am 29. Februar wurde in der katarischen Hauptstadt Doha ein Friedensabkommen zwischen den USA und den Taliban unterzeichnet. Dieses sieht innerafghanische Verhandlungen vor, denen vertrauensbildende Maßnahmen vorangehen sollen. In deren Rahmen soll die Regierung in Kabul bis zu 5.000 Anhänger der radikalislamistischen Bewegung und die Taliban bis zu 1.000 Gefangene freilassen, so die Nachrichtenagentur TASS.

Bis heute hat die Regierung rund 3.000 Anhänger der Bewegung aus der Haft entlassen. Zuvor hatte der afghanische Nationale Sicherheitsrat darauf hingewiesen, dass der weitere Prozess der Freilassung von Taliban mit einer Verringerung der Gewalt seitens der Islamisten sowie mit Fortschritten bei der Organisation innerafghanischer Verhandlungen einhergehen muss. Von einer Verringerung der Gewalt ist bislang allerdings wenig zu spüren.

 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen