icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ab Dezember: Bolivianischer TV-Anbieter schaltet RT Spanisch ab

Ab Dezember: Bolivianischer TV-Anbieter schaltet RT Spanisch ab
Archivbild
Cotas, der führende Pay-TV-Anbieter Boliviens, hat ohne vorherige Ankündigung mitgeteilt, dass der Sender RT Spanisch ab nächster Woche nicht mehr ausgestrahlt werde. Zuvor wurden Übertragungen von RT Spanisch in Ecuador eingestellt.

Cotas, Marktführer im bolivianischen Bezahlfernsehen, informierte RT am Mittwoch, dass RT Spanisch ab dem 2. Dezember aus dem Programm genommen wird.  In der offiziellen Erklärung, die auf weitere Einzelheiten nicht eingeht, heißt es:

Dies ist eine Entscheidung der Unternehmensverwaltung, die uns beauftragt hat, die Ausstrahlung des Senders einzustellen.

Evo Morales bei seiner Ankunft am Flughafen Mexiko City am 12. November 2019

Es ist unklar, ob der Schritt auf Initiative der Unternehmensleitung erfolgte oder die Regierung in La Paz Druck ausübte, nachdem sie Anfang dieses Monats Präsident Evo Morales durch einen vom Militär unterstützten Putsch gestürzt hatte. Morales war am 10. November unter dem Druck von Militär und Polizei zurückgetreten, nachdem internationale Beobachter Manipulationen bei der Präsidentenwahl drei Wochen zuvor festgestellt haben wollen. Morales sprach von einem Putsch und setzte sich ins Exil nach Mexiko ab. 

Ab Dezember: Bolivianischer TV-Anbieter schaltet RT Spanisch ab

Die neue Regierung, angeführt von Jeanine Áñez, wurde von Morales' Anhängern massiv kritisiert. Bei Zusammenstößen mit Polizei und Militär kamen bisher über 30 Menschen ums Leben. Die derzeitige Regierung warnte die Politiker von Morales' Partei "Bewegung zum Sozialismus" vor "Untreue gegenüber den neuen Behörden".

Marija Sacharowa, Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, bezeichnete diese Maßnahme als besorgniserregend:

Es ist alarmierend, dass dies geschah, nachdem die Ausstrahlung von RT Spanisch in Ecuador eingestellt wurde. Ich halte es für sinnlos, zu sagen, dass dies ein Zufall ist.

Mitte November wurde RT Spanisch auch in Ecuador eingestellt, nachdem sich die ecuadorianische Innenministerin María Paula Romo über die Berichterstattung über lokale Proteste beschwert hatte. Auch auf Nachfrage von RT gab das staatliche ecuadorianische Telekommunikationsunternehmen CNT den genauen Grund für die Einstellung nicht bekannt. 

Mehr zum Thema - Ohne jegliche Erklärung: Ecuador schaltet RT Spanisch ab

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen