icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Massenproteste und Unruhen in Kolumbien (Video)

Massenproteste und Unruhen in Kolumbien (Video)
Wasserwerfer gegen Teilnehmer eines landesweiten Streiks gegen die Regierung des kolumbianischen Präsidenten Ivan Duque, der von Studenten, Gewerkschaften und indigenen Gruppen getragen wurde, 21. November 2019.
In immer mehr Ländern Lateinamerikas beginnen erhebliche Teile der Bevölkerung auf die Straße zu gehen. Neuster Unruheherd ist Kolumbien. Dort wuchs ein seit Anfang Oktober angekündigter Streik zu einem landesweiten Protest mit 400.000 Teilnehmern

In der Hauptstadt Bogota kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. Die Regierung setzte die Armee ein, um laut eigenen Angaben strategisch wichtige Gebäude zu schützen.
Wie viele andere Staaten der Region, führt auch die rechte Regierung Kolumbiens neoliberale Reformen durch. Zudem ist es um den internen kolumbianischen Friedensprozess offenbar nicht gut bestellt. Inspiriert von den Protesten in Ecuador und Bolivien gehen nun auch die Kolumbianer auf die Straße.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen