icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Enttarnt: Amerikas Visa-Abteilung für Al-Qaida

Enttarnt: Amerikas Visa-Abteilung für Al-Qaida
Unterwegs mit der Visa-Abteilung des amerikanischen Konsulat in Dschidda, Saudi-Arabien: Osama bin Laden.
Amerikas antisowjetische Initiativen in Afghanisten haben die Gründung Al-Qaidas ausgelöst. Das wurde im Jahr 2012 von hochrangigen Mitgliedern der US-Regierung eingeräumt. Nun tauchen Anschuldigungen auf, dass das Außenministerium in dieser Zeit ein weltweites Netzwerk betrieb, um Mudschahedin in zahlreiche Länder zu transportieren, darunter auch in die USA. Das behauptet der ehemalige Chef der Visa-Abteilung im saudischen Dschidda, Mike Springsmann, gegenüber RT.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen