Verdächtige des Kalifornien-Massakers von Polizei erschossen - Motiv noch unklar

Polizisten in San Bernardino, Californien
Polizisten in San Bernardino, Californien
Die zwei Hauptverdächtigen eines Massakers in einem Gemeindezentrum in Kalifornien wurden offenbar von der Polizei nach ihrer Tat erschossen. Bei dem Amoklauf wurden zuvor 14 Menschen getötet und 17 weitere verletzt. Ein dritter Verdächtiger wurde verhaftet. Die zwei getöteten Hauptverdächtigen wurden als Sayed Farook und dessen Frau Tashfeen Malik identifiziert. Noch ist nicht klar, ob das Massaker einen terroristischen Hintergrund hat oder Folge eines Streits war, der zuvor eskalierte.