Leak: CNN erhielt direkte Anweisungen aus US-Außenministerium

Quelle: Altair78/CC BY-SA 2.0
Quelle: Altair78/CC BY-SA 2.0
Eine geheime E-Mail zeigt, dass die CNN-Reporterin Elise Labott direkte Befehle aus dem US-Außenministerium entgegen nahm. Der Schriftverkehr zeigt, dass sie ihre Twitter-Nachrichten direkt mit dem stellvertretenden Referatsleiter im Außenministerium Philippe Reines abstimmte. Der Journalist und Kriegsberichterstatter Chris Hedges sagt gegenüber RT : "Die Beziehung zwischen Politik und Medien kann sehr schnell inzestuös werden."