US-Geheimdienst-Koordinator warnt vor "Cyberkrieg der Desinformation"

US-Geheimdienst-Koordinator warnt vor "Cyberkrieg der Desinformation"
Der US-Geheimdienst-Koordinator James Clapper bezeichnet die gezielte Manipulation von digitalen Informationsströmen als zunehmende Gefahr. Dazu gehört zum Beispiel auch das Hacken von Social-Media-Konten großer Nachrichtenagenturen oder das Verbreiten von gefälschten Satelliten- und Drohnenbildern. Doch belegen die Enthüllungen von Edward Snowden, dass westliche Geheimdienste selbst schon solche Methoden entwickelt haben.