RT fragt US-Außenamt nach manipulierten Berichten zum IS – „Unangebracht jetzt darüber zu reden"

RT fragt US-Außenamt nach manipulierten Berichten zum IS – „Unangebracht jetzt darüber zu reden"
In den USA häufen sich Vorwürfe, dass das Pentagon militärische und geheimdienstliche Berichte zu den „Erfolgen gegen den IS" manipuliert und geschönt hat. Ein ehemaliger Geheimdienst-Offizier hatte bereits im Juli behauptet, seine Berichte zum Aufstieg des IS seien „willentlich“ ignoriert worden. US-Präsident Obama hat deswegen mittlerweile eine Untersuchungskommission einberufen. RT fragt das US-Außenministerium nach einer Stellungnahme. Die Antwort ist mal wieder entlarvend.