icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Um Zugang zu Corona-Impfstoff zu erleichtern: Peking bietet Lateinamerika Darlehen an

Um Zugang zu Corona-Impfstoff zu erleichtern: Peking bietet Lateinamerika Darlehen an
Ein Mitarbeiter des Gesundheitswesens nimmt Corona-Testproben bei einem Patienten in Mexiko-Stadt.
China ist bereit, eine Milliarde US-Dollar an Darlehen für Lateinamerika und die Karibik bereitzustellen, um den Staaten den Zugang zum eigenen Corona-Impfstoff zu ermöglichen. Bisher schloss jedoch keiner der chinesischen experimentellen Impfstoffe die Endtestphase ab.

Mexikos Außenministerium teilte am Mittwoch mit, dass China ein Darlehen in Höhe von einer Milliarde US-Dollar bereitstellen will, um seinen Impfstoff gegen das Coronavirus Ländern in Lateinamerika und der Karibik zugänglich zu machen.

UN-Kommission prognostiziert 45 Millionen neue Arme in Lateinamerika wegen Corona-Krise. Auf dem Archivbild: Paolo Grana holt Wasser aus einem Behälter in San Juan de Miraflores, Lima, Peru, 10. März 2015

Nach Angaben des Ministeriums machte China die Zusage bei einem virtuellen Treffen von Ministern einiger lateinamerikanischer und karibischer Staaten. Argentinien, Barbados, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Kuba, die Dominikanische Republik, Ecuador, Trinidad und Tobago, Panama, Peru und Uruguay nahmen neben Mexiko ebenfalls an der Veranstaltung teil, bei der die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Auswirkungen der Pandemie diskutiert wurde.

Der chinesische Außenminister betonte, dass der in seinem Land entwickelte Impfstoff ein öffentliches Gut mit universellem Zugang sein wird und dass sein Land ein Darlehen in Höhe von einer Milliarde US-Dollar zur Verfügung stellen wird, um den Zugang der Nationen der Region zu unterstützen",

erklärte das mexikanische Ministerium, ohne nähere Angaben darüber zu machen, wann ein solcher Impfstoff zur Verfügung stehen könnte.

China ist eines von mehreren Ländern, die im Wettlauf um die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs voranschreiten. Der experimentelle Impfstoff des chinesischen Biopharma-Unternehmens Sinovac Biotech wird der zweite Impfstoff des Landes – und der dritte weltweit – sein, der im Laufe dieses Monats in die Endphase der Tests eintritt.

Acht der 19 am Impfstoff arbeitenden Kandidaten, die bereits am Menschen erprobt werden, kommen aus China, wobei das experimentelle Medikament von Sinovac und ein gemeinsam vom Militär und CanSino entwickelter Impfstoff die Spitzenposition einnehmen.

Vier der chinesischen Kandidaten in den Humanversuchen sind inaktivierte Impfstoffe, darunter der von Sinovac und zwei Impfstoffe der China National Biotec Group (CNBG), einer Tochtergesellschaft der staatlichen China National Pharmaceutical Group (Sinopharm).

Mehr zum Thema - Chinas Präsident Xi will Corona-Impfstoff weltweit bereitstellen

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen