icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nigerianischer Präsident: "Werden russische Unterstützung für unser Land nie vergessen"

Nigerianischer Präsident: "Werden russische Unterstützung für unser Land nie vergessen"
Der nigerianische Präsident hat während eines Auftritt auf einer Podiumsdiskussion in Riad die Rolle Russlands in der Geschichte des afrikanischen Landes hervorgehoben. Außerdem wies er darauf hin, dass Moskau seinem Land auch heute noch politisch und wirtschaftlich hilft.

Der nigerianische Präsident Muhammadu Buhari hat die Bedeutung der Beziehungen zu Russland hervorgehoben und betont, dass sein Land die russische Unterstützung für die Zentralregierung während des nigerianischen Bürgerkriegs nie vergessen wird. Auf einer Podiumsdiskussion bei der Konferenz Future Investment Initiative in Riad sagte er:

(Archivbild) Isabel dos Santos in London, Großbritannien, 18. Oktober 2017.

Diejenigen, die sich auf den Fortschritt der Entwicklungsländer konzentrieren, können sehen, was Russland von Anfang an für uns getan hat.

Wir werden nie vergessen, dass wir den Bürgerkrieg mit Hilfe Russlands überstanden haben. Und die Russen helfen Nigeria auch weiterhin politisch und wirtschaftlich.

Der nigerianische Präsident bezeichnete Russland als verantwortlichen Partner in der Entwicklung Nigerias und wies auf die Unterstützung Moskaus in allen wichtigen Bereichen hin, einschließlich der Sicherheit, Wirtschaft und Korruptionsbekämpfung.

Der nigerianische Bürgerkrieg wurde in den Jahren 1967 bis 1970 zwischen der Zentralregierung und dem sezessionistischen Staat Biafra ausgetragen. Während der Feindseligkeiten konnte die Zentralregierung die Kontrolle über die abtrünnigen Provinzen wiedererlangen. Schätzungen zufolge sollen bei dem Konflikt bis zu drei Millionen Menschen ums Leben gekommen sein.

Mehr zum Thema - Putin während Russland-Afrika-Forum: "Afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme"

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen