icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Guantánamo-Tagebücher enthüllen den US-Folterwahnsinn

Guantánamo-Tagebücher enthüllen den US-Folterwahnsinn
Quelle: RT
Mohamedou Ould Slahi ist der erste Guantánamo-Häftling, dessen regelmäßige Tagebuch-Aufzeichnungen jetzt als Buch veröffentlicht wurden. RT stellt das Buch und die dort beschriebenen Folterpraktiken vor und spricht mit Slahis Anwältin und seinem Herausgeber. Slahi war eines von zwei „Spezialprojekten“ des Pentagons. Diese speziellen Foltermethoden wurden direkt von dem damaligen US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld befohlen.

Obwohl Slahi vor bereits fünf Jahren offiziell freigelassen wurde, sitzt er noch immer wegen justizieller bürokratischer Hürden in Guantánamo fest.

Bei Interesse an den handschriftlichen, englischsprachigen Aufzeichnungen von Slahi bitte diesem Link folgen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen