Exklusiv: RT Interview mit Udo Ulfkotte über Medienmanipulation

Quelle: Udo Ulfkotte
Quelle: Udo Ulfkotte
Ulfkotte war 16 Jahre FAZ-Journalist und packt jetzt aus. Sein Buch ist in der Spiegel-Bestseller-Liste, aber die Mainstream-Medien ignorieren das Buch.

Gegenüber RT berichtet er, wie die CIA und andere US-Behörden Journalisten in allen großen deutschen Zeitungen kauften. Taucherausrüstung und Aufenthalte in 5-Sterne Hotels inklusive. Im Gegenzug wurde pro-amerikanische Berichterstattung und mediale Unterfütterung von US-Kriegsvorbereitungen eingefordert. Zudem berichtet er über seine Erfahrungen während des Irak-Iran Krieges in den 1980er Jahren. Seine Reportagen über die deutsche Mitverantwortung bei der irakischen Giftgasproduktion unter Saddam Hussein wurden komplett zensiert. Damals starben tausende Iraner durch Giftgas aus deutscher Produktion.

MEHR LESEN: „Gekaufte Journalisten“ – Ein Insider packt aus

Der auf Sicherheitsfragen spezialisierte Publizist ist nicht unumstritten. Er ist Mitbegründer der rechtspopulistischen Bürgerbewegung “Pax Europa”  und äußerte sich in früheren Buch-Veröffentlichungen sehr islamkritisch.