Studie: US-Amerikaner glauben einfach alles – wenn ein Diagramm dabei ist

Quelle: Cornell University Public Understanding of Science'
Quelle: Cornell University Public Understanding of Science'
Vor allem US-Amerikaner, aber sicher auch andere vergessliche Werbekonsumenten, stimmen gern allem zu was man ihnen erzählt, solange die Informationen von einem Diagramm gestützt werden. Dies belegt eine neue Studie der Cornwell University.

Menschen glauben einer Beschreibung über die Vorteile eines Medikaments eher, wenn es mit einer Graphik versehen ist, selbst wenn sie keine neuen Informationen bietet. Die Studie von Forschern der Cornell University wurde diesen Monat im Wissenschaftsmagazin Public Understanding of Science (Das Verständnis von Wissenschaft in der Öffentlichkeit) veröffentlicht.

In einer Serie von Experimenten haben die Forscher Aner Tal und Brian Wansink den Studienteilnehmern verschiedene Versionen einer Beschreibung von einem Medikament gegen Erkältungen vorgelegt. Aus der Gruppe, die die Beschreibung zusammen mit einer nutzlosen Graphik gesehen hatte, haben 97 Prozent geglaubt, dass das Medikament wirkt. Im Vergleich dazu glaubten aus der Gruppe, die nur geschriebene Informationen ohne Graphik zur Verfügung hatte, nur 68 Prozent an die Wirksamkeit. Die Forscher von Cornells „Essen und Trinken Labor“ haben insgesamt 174 Teilnehmer untersucht, von denen die meisten College-Bildung hatten.

Wer von sich selbst glaubt, Wissenschaft zu verstehen, wird leider noch leichter hinters Licht geführt: Studienteilnehmer, die von sich behauptet hatten „an Wissenschaft zu glauben“ waren sogar noch mehr vom Medikament überzeugt, sobald sie es in einem bedeutungslosen Diagramm beschrieben sahen.

Und für die Leute, die mit Worten gut klarkommen, ihnen aber nicht wirklich vertrauen, sollte sich die folgende Graphik ansehen, die beweist, dass die Ergebnisse der Studie wahr sind.

Diagramme sind nicht das einzige Mittel um Menschen von Ideen zu überzeugen. Die Forscher fanden außerdem heraus, dass schon der bloße Hinweis auf etwas Wissenschaftliches die Sache schmackhafter macht. Als sie die chemische Formel für das Medikament Florinef – C21H29FO5 – in eine Beschreibung einfügten, glaubte man, dass der Effekt für zwei Stunden länger anhielte, als wenn die Formel weggelassen und stattdessen in Worten angegeben wurde.

Es gibt keine Angaben darüber, ob Menschen, die aus welchen Gründen auch immer, T-Shirts mit chemischen Formeln tragen, vertrauenswürdiger sind.

comments powered by HyperComments