Saudi Arabien bombardiert im Jemen Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen

Saudi Arabien bombardiert im Jemen Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen
Luftschläge der von Saudi Arabien-geführten Koalition haben ein Krankenhaus der internationalen Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ in Jemen getroffen, berichtet Reuters.

Die Organisation twitterte:

„Eine Einrichtung [von uns] wurde in Saada, Jemen durch mehrere Luftschläge in der Nacht samt Patienten und Ärzten im Gebäude getroffen.“

Sadaa ist die größte Stadt innerhalb der gleichnamigen Provinz im Nordwesten von Jemen.

Quelle: https://www.facebook.com/groups/404845622967542/

Die Saudi-geführte Koalition startete ihre Intervention im März 2015 gegen die pro-iranischen Huthis. Diese vermochten in den Monaten zuvor nicht nur die Hauptstadt Sanaa zu erobern, sondern auch weite Landstriche in Zentral- und Südjemen.

Die Kampagne der Saudis löst immer wieder Kritik aus, da Bombenabwürfe regelmäßig zahlreiche zivile Tote einfordern. Über 2 300 Zivilisten starben, fassen die Vereinten Nationen unter Berufung auf eine aktuelle Studie zusammen.

 

 

comments powered by HyperComments