DER FEHLENDE PART: Zunehmende Radikalisierung - Von der Flüchtlings- zur Pegidakrise? [S2 – E23]

DER FEHLENDE PART: Zunehmende Radikalisierung - Von der Flüchtlings- zur Pegidakrise? [S2 – E23]
Montag, Mittwoch und Freitag – 19.30 Uhr

Heute in der Sendung:

Seit einem Jahr ist Pegida auf Dresdens Straßen präsent. RT Deutsch übertrug einige Veranstaltungen per unkommentiertem Livestream und wurde deswegen schnell zum „Pegida-Sender“ erklärt. Die zunehmende Radikalisierung der Bewegung bekam am vergangenen Montag auch ein Kameramann von der RT-Ruptly zu spüren. Zeit für eine Stellungnahme.

Kathrin Oertel war bis zu ihrem Ausstieg Pegida-Pressesprecherin. Mittlerweile sieht sie die Bewegung kritisch und sagt: Man kann sehr gut Kritik an der herrschenden Politik üben, ohne Pegida hinterher zu laufen.

Der Journalist Helmut Scheben kommentiert die Wahl am vergangen Wochende in der Schweiz, bei der die national-konservative SVP vor allem mittels Propaganda gegen Flüchtlinge den Sieg errang.

RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen im Interview mit Rainer Wendt, dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft. Wendt sagt, Politiker und Behörden spielen die Probleme im Zuge der Flüchtlingskrise bewusst herunter.

Wie ist die Lage am LaGeSo? RT Deutsch-Reporter Nicolaj Gericke besuchte die Berliner Registrierungsstelle für Flüchtlinge.

comments powered by HyperComments