Jerusalem: Attentäter rast in Bushaltestelle und greift Menschen anschließend mit Fleischerbeil an

Quelle: Israelisches Militär
Quelle: Israelisches Militär
Videoaufnahmen von gestern zeigen, wie vermutlich ein palästinensischer Autofahrer in eine Menschengruppe an einer Bushaltestelle, in einem hauptsächlich von ultra-orthodoxen Juden bewohntem Ort, rast. Danach steigt der Fahrer aus und greift eines der Opfer mit einem Fleischerbeil an. Sicherheitskräfte sind schnell am Ort des Geschehens und schießen auf den Mann, der dennoch versucht seinen Angriff fortzusetzen. Ein Opfer stirbt und der Angreifer erliegt später seinen Verletzungen im Krankenhaus. In Israel und der besetzten Westbank eskaliert die Gewalt zwischen Palästinensern und Israelis zunehmend, nachdem es in diesem Monat zu mehreren tödlichen Messerattacken durch Palästinenser auf Israelis und Erschießungen durch israelische Sicherheitskräfte von Palästinensern kam. Das israelische Sicherheitskabinett hat letzte Nacht beschlossen, dass hunderte Soldaten in israelische Städte zur Unterstützung der Sicherheitskräfte entsandt werden und dass arabische Viertel ab sofort abgeriegelt werden dürfen sowie Ausgangssperren verhängt werden können.

Footage courtesy of Israeli Defence Forces

comments powered by HyperComments