Live: Russischer Buk-Hersteller präsentiert Abschlussbericht zum Absturz von MH-17

Quelle: Ruptly
Quelle: Ruptly
Der russische Buk-Hersteller Almas-Antej wird heute seinen Untersuchungsbericht zum Absturz von MH-17 präsentieren und will beweisen, dass eine russische Buk nicht in den Absturz von MH17 involviert gewesen sein kann. Dafür hat Almas-Antej in einem Experiment die Katastrophe nachgestellt und eine alte Boeing abgeschossen. Auch der niederländische Sicherheitsrat wird heute seinen Abschlussbericht über das Schicksal des Passagierflugzeuges veröffentlichen.

comments powered by HyperComments