Video zeigt Raketenabschüsse der russischen Marine auf IS-Stellungen in Syrien

Quelle: Russisches Verteidigungsministerium
Quelle: Russisches Verteidigungsministerium
Angriffe von allen Seiten scheint nun die Devise im Kampf gegen den IS in Syrien zu sein. Heute wurde bekannt, dass die syrischen Regierungstruppen eine Bodenoffensive parallel zu den Luftangriffen starten und aus dem russischen Verteidigungsministerium hieß es, dass die russische Marine von ihren Schiffen aus im Kaspischen Meer 26 ballistische Marschflugkörper gegen elf Stellungen des IS und der Al-Nusra-Front hat starten lassen. Bei den Zielobjekten handelte es sich um Munitions- und Waffenlager, Gefechtsstände und Trainingslager in den Provinzen Raqqa, Idlib und Aleppo.

comments powered by HyperComments